Sonntag, 18. Dezember 2011

Spinat mit Bratkartoffeln und Spiegeleier

Ich persönlich nehme für dieses Rezept immer den fertigen, tiefgekühlten Cremespinat, weil mir der einfach schmeckt. Nachdem das hier ja aber ein Rezept werden soll, hab ich es mit Blattspinat geschrieben ;)





Zutaten:
500 g junger Feldspinat
2 Knoblauchzehen
1 Schalotte
2 EL Olivenöl
1 Zitrone
3 EL Creme fraiche (für den Blubb)
8 mittlere Kartoffeln
3 EL Butter
1 Zwiebel
4 Eier
Salz & Pfeffer


Zubereitung:
Den Feldspinat von den Strünken befreien, waschen, in mundgerechte Stücke schneiden oder zupfen, Knoblauchzehen zerkleinern und Schalotten klein schneiden.
Die Schlotten in Olivenöl anschwitzen, Knoblauch und Spinat hinzufügen und für 2-3 Minuten den Deckel auf den Topf legen. In dieser Zeit fällt der Spinat in sich zusammen und wird dann nur noch mit Salz und Zitrone, sowie mit Creme fraiche abgeschmeckt.

Für die Beilagen die Kartoffeln in Salzwasser gar kochen (20-30 Minuten), schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Butter in der Pfanne erhitzen, die Zwiebel anschwitzen und die Kartoffelstücke dann dazu und ein wenig anrösten.

Aus den Eiern 4 Spiegeleier zubereiten. Alles auf einen Teller, nach Geschmack Salzen und Pfeffern und sogleich servieren.

Keine Kommentare: