Dienstag, 12. Dezember 2017

Vanilledessert mit Windbeutel und Früchten

Für eine Weihnachtsfeier brauchte ich ein Dessert für mehrere Personen. Aus Zeitmangel entschied ich mich "nur" für ein Schichtdessert.
In Österreich gibt es eine Sahnebasis Namens "QimiQ Classic Vanille". Diesen Vanillegeschmack liebe ich und so hab ich dieses Dessert damit gemacht. Zu erhalten ist es in Deutschland eher schwer, aber Amazon hilft wie immer ;)


Zutaten für 20 Portionen:
2 Pkg QimiQ Classic Vanille
500 g Mascarpone
500 ml Sahne
3 Pkg Mini-Windbeutel
3 Pkg Heidelbeeren (Blaubeeren) a' 125 g
1 Pkg Himbeeren
120 g Zucker
etwas Puderzucker zum bestäuben
20 Gläser

Zubereitung: 
Das QimiQ, Mascarpone und Zucker in eine Schüssel geben und glatt rühren. In einer zweiten Schüssel die Sahne steif schlagen und mit 2 Packungen der Heidelbeeren unter die QimiQ-Masse heben.

In jedes Glas 2 Mini-Windbeutel legen und mit der Sahne-Heidelbeermasse bedecken. Zum Schluss oben drauf noch jeweils einen Windbeutel, die Himbeeren und die restlichen Heidelbeeren verteilen und mindestens 2 Stunden kühl stellen.

Hinweise:
Solltet ihr im Supermarkt eurer Wahl Windbeutel mit Vanillefüllung finden, dann unbedingt zugreifen, die schmecken besser als jene mit Sahnefüllung.
Natürlich muss QimiQ nicht zwangsläufig sein, es geht auch jede andere Vanillecreme.


Keine Kommentare:

Vanilledessert mit Windbeutel und Früchten

Für eine Weihnachtsfeier brauchte ich ein Dessert für mehrere Personen. Aus Zeitmangel entschied ich mich "nur" für ein Schichtdes...