Donnerstag, 1. September 2011

Topfen-Marmor Blechkuchen / Quark-Marmor Blechkuchen

Zu einen Anlass wurde ich gebeten keine Torte zu backen, sondern etwas was man in die Hand nehmen kann, wofür man keinen Teller braucht. Ich habe zwei verschiedene Blechkuchen gemacht, einer davon ist der Topfen-Marmor-Kuchen, der zweite ein Zitronenkuchen.



Zutaten:
35 g Kakao
125 ml heißes Wasser
5 Eier (Dotter und Eiklar getrennt)
1 Pkg. Vanillezucker
100 g Staubzucker/Puderzucker
1000 g Topfen/Quark
2 Pkg. Puddingpulver Vanille
1/2 Fläschen Zitronenaroma
75 g Zucker

Zubereitung:
Kakao mit dem heißen Wasser gut verrühren und zur Seite stellen. Eiklar mit Zucker steif schlagen und ebenfalls zur Seite stellen. Die Eidotter mit Vanille- und Staubzucker cremig aufschlagen. Topfen/Quark, Puddingpulver und Zitronenaroma dazu rühren. Das steif geschlagene Eiklar unterheben.

1/3 des Teiges in eine Rührschüssel geben und das Kakaogemisch gut einrühren. Diesen Kakaoteig nun zurück zum restlichen Teig leeren. Nur vorsichtig ein-bis zwei mal unterheben, damit sich die Farben nicht all zu sehr vermischen.

Den Teig gleichmäßig auf ein befettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backbleck streichen und in die Mitte des vorgeheizten Rohres schieben. Bei 170 Grad ca. 35 Minuten backen.

Den Kuchen komplett erkalten lassen, das Backpapier abziehen und in Stücke schneiden.


Keine Kommentare: