Sonntag, 11. Dezember 2011

Eierlikör-Punsch

Schmeckt nicht nur an kalten Tagen ;)
Da ich als Eierlikör-Liebhaberin die Rezepte mit Weißwein und Orangensaft nicht wirklich lecker fand, probierte ich so lange rum, bis ich eine Mischung hatte, die meinem Geschmack entsprach. Und die teile ich jetzt mit euch ;)




Zutaten für ca. 6 Portionen:

1 Pkg. Vanillepudding
600 ml Milch
1 Flasche Eierlikör (0,7 L)
1 Pkg Vanillezucker
ev. etwas Rum
ev. Sahne und Kakao oder Zimt

Zubereitung:
Pudding nach Packungsanweisung zubereiten, am besten mit Vanillezucker, statt mit normalem. Allerdings statt 500 ml Milch mit 600 ml Milch zubereiten. Pudding von Kochstelle nehmen, kurz abkühlen lassen und die Flasche Eierlikör zufügen.
Je nach Geschmack 1-2 Schuß Rum unterrühren (Vorsicht - Rum ist hier extrem geschmacksintensiv).  Eierpunsch in Tassen oder Gläser füllen. Sahne steif schlagen und auf den Eierpunsch garnieren.

Hinweise:
Ich mache Eierlikör gerne selber. Falls ihr einen kaufen wollt/müsst, kann ich ausschließlich nur jenen vom Hofer/Aldi empfehlen. Meiner Meinung nach der einzige gekaufte Eierlikör, der nicht mehlig schmeckt.

Den Punsch kann man natürlich ein weiteres mal aufwärmen, wenn er zu sehr abgekühlt ist. Aber nur heiß werden lassen, darauf achten, dass er nicht zu kochen beginnt, sonst verkocht zu viel Alkohol.


Keine Kommentare: