Samstag, 7. April 2012

Ostern: Eiergesichter im Kuchennest

Da mich normale, bunte Eier zum verschenken mittlerweile ein wenig langweilen, hab ich mich - angeregt von etlichen Bildern im Internet - entschlossen, in diesem Jahr Eiergesichter zu verschenken. Am besten im Kuchennest ;)



Zu diesem Zweck einfach Eier hart kochen, kalt werden lassen und mit schwarzem Permamentmarker verschiedenste Gesichter malen. Nach Lust und Laune auch Haare, Hüte oder ähnliches ankleben.



Einen Kuchenteig zubereiten, in diesem Fall hab ich den Teig vom Eierlikörkuchen verwendet, und Mini-Gugelhupfformen damit befüllen. Für etwa 15 Minuten bei 175 Grad (Umluft auf 150 Grad) backen.


Auskühlen lassen, aus der Form nehmen und wenn es besonders hübsch sein soll, ein rundes Stück Karton ausschneiden, den Mini-Gugelhupf drauf setzen und das ganze in Folie verpacken.






Keine Kommentare: