Mittwoch, 23. Mai 2012

3-Minuten Brownie

Bei chefkoch.de auf Google+ gelesen und sofort (wie immer leicht abgewandelt) ausprobiert.
Ein super schnelles Rezept für den spontanen Brownie-Hunger. Doch auch wenn es ganz gut schmeckt, an den Geschmack echter Brownies kommt es natürlich nicht ran. Wobei verfeinert mit z.b. Vanillesauce oder Eis ist es mehr als nur annehmbar :)


Zutaten:
4 EL Mehl
4 EL Zucker
2 EL Kakao
1 Ei
3 EL Milch
3 EL Öl
etwas geraspelte Schokolade

Zubereitung:
Mehl, Zucker und Kakao mit einer Gabel vermischen. Ei, Milch und Öl hinzugeben und mit dem Mixer gut verrühren. Es entsteht eine zähe Masse.
Im Originalrezept gilt diese für ein einziges Brownie, ich hab die Masse auf 3 Tassen aufgeteilt und zusätzlich geraspelte Schokolade dazwischen gegeben.
Im Originalrezept steht, dass sie für 3 Minuten bei 1000 Watt in die Mikrowelle sollen und fertig sind, wenn der Teig nicht mehr wächst, sondern sich wieder in der Tasse absetzt. Die Kommentare besagen allerdings, dass der Brownie dann oft zu trocken wurde. So war ich vorsichtig.  Ich hab diese drei Tassen bei 850 Watt 2,30 Minuten in der Mikrowelle gelassen und das hat gut gepasst.


Wie eingangs erwähnt: Sie schmecken natürlich nicht so fein wie gebackene Brownies, aber sie sind trotzdem gut und eignen sich, um spontanen Appetit abzudecken. Mit Vanillesauce oder Eis sind sie sicher noch leckerer :)

Tipp:
Die Brownies sollten bald nach Herstellung verzehrt werden. Langes stehen macht sie trockener und fester.

Kommentare: