Dienstag, 1. Mai 2012

Blechkuchen mit Kiwis und Vanilletopfen/Vanillequark

Obstkuchen sind einfach immer lecker und schmecken frisch zur Sommerzeit. So viel Obst es gibt, so viele Zubereitungsarten gibt es auch. Hier ein schneller Teig, eine Vanilletopfen/Vanillequark-Creme und Kiwis. Ruckzuck für eine Grillparty gemacht :)





Zutaten für den Boden:
150 g Butter (auf Zimmertemperatur)
150 g Zucker
4 Eier
4 gestrichene TL Backpulver
300 g Mehl
2 Päckchen Vanillezucker
4 EL Milch
2 Prisen Salz

Zutaten für die Creme:
1 Pkg Vanillepudding
250 g Topfen/Quark
1 Becher Sahne
Zucker

Zutaten für den Belag:
1 kg Kiwis
2 Pkg klares Tortengelee


Zubereitung des Bodens:
Die Butter und den Zucker zu einer cremigen Masse verrühren, dann die Eier dazu rühren. Das Mehl und das Backpulver in die Masse sieben und mit den restlichen Zutaten zu einer Teigmasse verrühren.
In den auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorgeheizten Backoben schieben und für etwa 15 Minuten backen.

Zubereitung der Creme:
Den Vanillepudding nach Packungsanleitung, aber nur mit 350 ml Wasser kochen. In den fertigen Boden den Topfen/Quark einrühren. Die Sahne steif schlagen und mit Zucker ganz nach Geschmack zur Masse - die ruhig noch warm sein darf - dazu rühren. Die Creme auf dem abgekühlten Kuchenboden verteilen.

Belag:
Die Kiwis schälen, in Scheiben schneiden und den Kuchen damit belegen. Zwei Päckchen klares Tortengelee nach Anweisung zubereiten und über die Kiwis verteilen.

Keine Kommentare: