Samstag, 23. Juni 2012

Erdbeer-Biskotten-Eistorte

Diese Eistorte ist sehr niedrig und daher für höchstens 8 Personen geeignet.




Zutaten:
150 g Biskotten/Löffelbiskuits (ca. 29 Stück)
125 g Margarine
250 g Erdbeeren
125 g flüssiger Honig
2 Eier
1 Prise Salz
250 ml Cremefine
2 EL Zitronensaft

Zubereitung:
Die Biskotten/Löffelbiskuits in eine Gefriertüte geben und fein zerbröseln. In eine Schüssel geben und die flüssig gemachte Margarine gut mit den Bröseln durchmischen. Diese Masse in eine mit Backpapier ausgelegte 26er Springform drücken.

Die Hälfte der Erdbeeren putzen und mit 2 EL Honig fein pürieren. Die Eier trennen, das Eiweiß mit 1 Prise Salz fast steif schlagen. Den Mixer auf niedrigste Stufe stellen und den Rest Honig in einem dünnen Faden in den Eischnee laufen lassen. Dann auf höchster Stufe steif schlagen.

Die Cremefine steif schlagen, Zitronensaft unterschlagen. Die Cremefine vorsichtig unter den Eischnee heben und diese Masse auf den Biskotten/Löffelbiskuit-Boden geben. Mit dem Löffelrücken kleine Mulden formen und diese mit Erdbeerpüree füllen.

Die Eistorte 3 Stunden gefrieren, in Stücke schneiden, mit den restlichen Erdbeeren dekorieren und anrichten.

Hinweise:
Lt. Angaben der Zeitschrift Bauernküche sind die Kalorienangaben bei 16 Stück Torte: 155 kcal, 2 g Eiweiß, 15 g Kohlenhydrate und 9 g Fett.

Keine Kommentare: