Samstag, 13. Juli 2013

Cola-Buttermilchkuchen mit Vanilledecke

Morgen bin ich zum grillen eingeladen. Und es lohnt sich mich zu sowas einzuladen. Erstens bring ich mein Essen selber mit, wenn nur Fleisch angeboten wird (in diesem Fall übrigens Pikante Tomaten-Feta-Päckchen) und zweitens fühle ich mich immer für die Nachspeise zuständig ;)


Zutaten:
für den Blechkuchen
400 g Mehl
400 g Zucker
250 g Butter
4 EL Kakaopulver
350 ml Cola
250 ml Buttermilch
2 mittelgroße Eier
1 TL Backpulver
1 Pkg. Vanillezucker

Für die Vanilledecke:
1 Pkg. Puddingpulver
250 g Topfen/Quark
250 ml Buttermilch
3 EL Zucker

Mehl und Zucker vermischen. Butter, Kakao und Cola in einem Topf kurz aufkochen. Die Flüssigkeit über die Mehlmischung gießen und verrühren. Buttermilch, Eier, Backpulver und Vanillezucker verquirlen, zur Colamischung geben und alles gut verrühren.

Eine rechteckige Form (ca. 30x30 cm) einfetten, Teil einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 20 Minuten backen.

In dieser Zeit den Pudding nach Packungsangabe zubereiten. Statt den 500 ml Milch jedoch jeweils 250 g Topfen/Quark und 250 ml Buttermilch verwenden.
Dies über den Kuchen geben und nochmal für 20 Min. in den Backherd. Stäbchenprobe.

Hinweis:
Die meisten Rezepte von Cola-Kuchen sind mit Schokoüberzug. Da der Colakuchen allerdings keineswegs nach Cola, sondern ziemlich schokoladig schmeckt, hab ich davon Abstand genommen und kurzerhand eine Vanilledecke gemacht.

Keine Kommentare: