Montag, 23. September 2013

Bananen-Eierlikör-Torte

Eine für meine Verhältnisse recht süße Torte, ist diese Bananentorte. Dies liegt allerdings nicht an dem kaum vorhandenen Zucker, sondern an den reifen Bananen, die hier verwendet werden.



Zutaten:
1 dunkler Tortenboden, in drei Böden zerteilt
5-6 Stück große, reife Bananen
60 ml Eierlikör
Zitronensaft einer Zitrone
2 Pkg Vanillezucker
200 ml Mascarpone
300 ml + 100 ml Sahne
ein wenig Sahnesteif
8 Blatt Gelatine
4 EL Rum
Deko nach Wunsch

Zubereitung:
Den Tortenboden (Wiener Tortenboden oder auch Biskuitteig) so aufschneiden, dass drei Böden daraus entstehen. Den ersten Boden mit einem Tortenring umschließen. Zwei Bananen und den Eierlikör in eine Schüssel geben und mit einem Stabmixer zu einer Creme aufmixen. 300 ml Sahne mit dem Vanillezucker aufschlagen.

Die Mascarpone mit der Bananencreme verrühren, die Sahne darunter heben. Die Gelatine nach Packungsangabe aufweichen und in 4 EL Rum verflüssigen. Diese dann unter die Bananenmasse rühren.

Die restlichen Bananen der längs nach in feine Streifen schneiden, mit Zitronensaft bepinseln, damit sie nicht braun werden, auf den Tortenboden auflegen und die Hälfte der Bananencreme drüber leeren. Danach den zweiten Boden vorsichtig drauf legen und ein wenig fest drücken. Auf dem zweiten Boden nun das selbe nochmal und mit dem dritten Boden abschließen. Nun die Torte für 3-4 Stunden in den Kühlschrank.

Abschließend den Tortenring abmachen, die übrig gebliebenen 100 ml Sahne aufschlagen, ein wenig Sahnesteif dazu und den obersten Tortenboden damit bedecken. Nach Wunsch dekorieren.

Hinweise:
Wer die Torte rundherum mit Sahne bedecken möchte, braucht natürlich mehr als diese 100 ml. Da ich die Torte noch transportieren (lassen) musste, hab ich nochmal den Ring drum herum gegeben und da wäre das vergeblich gewesen.

Keine Kommentare: