Donnerstag, 10. Juli 2014

Obst mit Baiser

Dieses Rezept ist im Grunde wieder Resteverwertung. Nachdem ich in Deutschland bislang keinen Eierlikör gefunden habe, der mir schmeckt, mach ich ihn jetzt immer selber. Und jedesmal bleiben mir dann 12-14 Eiweiß übrig. Diesmal hab ich das einfach auf ein Blech gestrichen, gebacken und über Obst gegeben.




Zutaten:
Einige Eiweiß (bei 14 ist das Baiser etwa 1 cm hoch, wenn man es aufs gesamte Backblech streicht)
Pro 4 Eiweiß eine Packung Vanillezucker
Pro 4 Eiweiß eine Prise Salz
Pro 4 Eiweiß etwa einen EL Zitronensaft
div. Obst

Zubereitung:
Eiweiß in eine trockene, fettfreie Schüssel geben. Salz zugeben und das Eiweiß zu steifen Schnee schlagen. Unter ständigem Schlagen nach und nach den Zucker einrieseln lassen, dann den Zitronensaft zufügen. So lange weiter schlagen, bis sich der Zucker gelöst und sich eine schnittfeste Masse gebildet hat.

Die Eiweißmasse auf ein Backblech mit Backpapier streichen und bei 160 Grad Ober/Unterhitze etwa 25-30 Minuten backen, bis die Eiweißmasse leicht gebräunt ist.

In der Zwischenzeit das Obst klein schneiden (bei TK auftauen, darf gerne warm serviert werden), das fertige Baiser drüber verteilen und ev. mit Vanillesauce oder Eierlikör beträufeln. Fertig.

Keine Kommentare: