Dienstag, 11. November 2014

Gebackene Pomelo mit Zimt-Zucker Überzug

Für dieses Rezept hab ich eine Pomelo verwendet. Nicht nur weil sie weniger bitter schmeckt als eine Grapefruit, sondern auch weil sie weniger arbeitsintensiv beim filetieren ist. Aber man kann natürlich auch eine Grapefruit verwenden.

Zutaten pro Person:
6 Pomelo Filets
40 g Zucker
13 g zerlassene Butter
1/4 TL Zimt

Zubereitung:
Die Pomelo zerteilen, und das Fruchtfleisch filetieren. Wer nicht weiß wie das geht, findet hier eine Beschreibung.

Die Fruchtfilets in eine Auflaufform legen. Den Zucker, die Butter und den Zimt vermischen, in einem Topf auf dem Herd ganz kurz aufkochen lassen und auf die Pomelostreifen verteilen.

Für 5-10 Minuten bei 175 Grad Oberhitze backen. Besser noch ist, wenn ihr eine Grillfunktion im Herd habt. Behaltet die Frucht im Auge, damit sie nicht verbrennt.

Tipp:
Beim rausheben aus der Auslaufform neigt die Pomelo zum zerfallen, vorsichtig nehmen :)

Wenn ihr eine Grapefruit verwendet, würde ich diese nur in der Hälfte teilen, das Fruchtfleisch vorsichtig an der Haut entlang freischneiden und dann gleich pro Hälfte bestreichen und ins Rohr stellen.

Keine Kommentare: