Donnerstag, 10. September 2015

Tel Aviv - Salat

Ich hatte hier schon mal einen Melonen-Feta--Rucola Salat gepostet. Dieser Tel Aviv Salat sieht relativ ähnlich aus - klar durch die Melone und dem Feta - schmeckt aber komplett anders. Beide Salate schmecken erfrischend und fruchtig, wobei dieser hier, durch die Limetten mehr süßsauer ist, der Rucola natürlich weg fällt und dafür sanft die Petersilie und die Oliven hervor schmecken. Ich könnte gar nicht sagen, welchen ich lieber mag :)



Zutaten für 2-3 Personen
1/2 kleinere bis mittelgroße Melone
250 g Schafskäse
1 mittelgroße rote Zwiebel
2 Limetten
1 Bund Petersilie
1 Bund Minze
4 EL Olivenöl
120 g Oliven
Honig
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Die Limetten auspressen. Die Zwiebel in hauchdünne Ringe schneiden, in eine kleine Schüssel geben und den Limettensaft darüber gießen. Zur Seite stellen und ab und an umrühren. Durch den Limettensaft, werden die Zwiebelringe intensiver Rot und verlieren die Schärfe.

Die Wassermelone und den Feta würfeln und beides in eine große Schüssel geben. Petersilie grob zerreißen, Minze hacken oder schneiden und beides zum Salat geben.

Die Zwiebel ohne dem Saft (diesen aber behalten), das Öl und die Oliven ebenfalls zugeben und mit den Händen alles vorsichtig vermischen.

Der Zwiebel-Limettensaft wird nun mit etwas Salz, Pfeffer und Honig (etwa 2-3 Teelöffel) abgerührt. Die Mischung sollte süßsauer werden, lieber etwas sauerer als zu süß, denn die Melonen im Salat machen die Mischung automatisch noch milder. Den Saft dann über den Salat gießen und diesen vorsichtig (am besten mit den Händen) durchmischen. Noch etwa 20 Minuten ziehen lassen und dann servieren.

Tipp:
Dazu schmeckt Weißbrot/Baguette wundervoll :)

Keine Kommentare: