Montag, 28. März 2016

Ostern 2016

Eigentlich wollte ich etwas mehr machen, als ich gemacht hab. Aber schlussendlich hatte ich dann schlicht keine Lust. Was ich jetzt mit dem vielen Topfen/Quark in meinem Kühlschrank mache, werde ich noch sehen, zu Ostern wurde er jedenfalls mal nicht verarbeitet :D

Ich hab einfach zu frischem Obst gegriffen und das Osterhasi ins Erdbeerfeld gestellt. Den hab ich dann zum Osterbrunch mitgenommen. Ich wurde übrigens darauf hingewiesen, dass sich das auch gut als Deko für eine Ostertorte eignen würde ;)
Sieht jedenfalls richtig, richtig einladend, frisch und lecker aus. Und kostet gar nicht viel Arbeit :)

Das ist einfach. Einen fertigen Schoko-Osterhasen nehmen (nicht zu klein), Schokolade schmelzen und ihn mit dieser geschmolzenen Schokolade auf einem Teller "festkleben".
Die sauberen Erdbeeren durch die Schokolade ziehen und ebenfalls auf diesen Teller kleben. Das hier sind übrigens knapp 1,5 kg Erdbeeren. Entweder mit weißer Schoko - oder wie hier mit Zuckerguss - weiße Akzente setzen :)

Natürlich hab ich auch noch Osterkörbe gemacht, aber naja, das ist ja Standard :)



Übrigens: Die Körbchen, in welchen man oft Knoblauch zu kaufen bekommt, die eignen sich ebenfalls hervorragend für Osterkörbchen. Und mein obligatorischer Eierlikör, darf natürlich nicht fehlen :)

Keine Kommentare:

Vanilledessert mit Windbeutel und Früchten

Für eine Weihnachtsfeier brauchte ich ein Dessert für mehrere Personen. Aus Zeitmangel entschied ich mich "nur" für ein Schichtdes...